Spielabend, 25.07.

27. Juli 2017

Patrick brachte „Exodus: Proxima Centauri“ von „NSKN Games“ mit. Das Spiel erschien 2012, die Erweiterung „Exodus: Edge of Extinction“ 2015, welche er ebenfalls dabei hatte. Unsere letzte Partie liegt drei Jahre zurück, da waren für mich von den Regeln nichts als Erinnerungsfragmente übrig. Manfred, der dritte im Bunde, kannte es noch gar nicht. Exodus sei ein 3X-Spiel, so eröffnete Patrick die Regelerklärung. Wir breiten uns im Weltall aus, nutzen die Resourcen und bekämpfen einander, das vierte X, die Erkundung fällt aus, da der Spielplan schon offen ausliegt. Somit hat es quasi alle Bestandteile, die wir mögen. Jeder spielt nacheinander zwei Aktionskarten aus und nutzt die üblichen Möglichkeiten wie forschen, upgraden und Bau der Raumschiffe, Warenhandel und Geldmehrung. Als wichtige Neuerung wurden die Bewegungsregeln vereinfacht, jeder kann je nach Triebwerksstärke beliebig umher fliegen. Die Aktionskarten selbst sind jetzt für jedes der Völker spezifisch. Z.B. konnte Patrick mit jeder seiner Karten forschen, mir ermöglichte es nur eine einzige. Eine weitere Veränderung ist der eigene Technikbaum, welcher besondere und sehr starke Fähigkeiten bietet. So konnte Manfred mit einem besonderen Antrieb faktisch überall auftauchen, ich meine Einkünfte stärker mehren und Patrick für jede Forschung einen Extrapunkt einsammeln. Wir mussten nach drei Stunden dann feststellen, dass diese Fähigkeit zu einem extremen Abstand führte und wir, um das zu verhindern, Patrick von Anfang an sehr stark hätten bekämpfen müssen. Ob dieses gefühlte Ungleichgewicht sich tatsächlich ausbalancieren lässt, bleibt ersteinmal noch offen…

Am anderen Tisch spielten Gerhard, John und Lucas mal wieder eine Partie „SeaFall“. Sie sind nach wie vor begeistert von dem Spiel und entdeckten sowie entwickelten ihre Schiffe und Berater. Gerhard, der alte Fuchs, machte diesmal den Jungs ein Strich durch die Rechnung und beendete durch das Abgrasen der Meilensteine das Spiel so vorzeitig, das die anderen gar nicht ins Spiel kamen und die ganze Zeit mit ihren Vorbereitungen beschäftigt waren…

Der Beitrag wurde am Donnerstag, den 27. Juli 2017 um 11:14 Uhr veröffentlicht und wurde unter Dienstagsrunde abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben:

Ihre Daten werden niemals an Andere weiter gegeben. Die Email-Adresse wird nicht angezeigt. Notwendige Felder sind so markiert: *

*
*