Spielabend, 29.08.

31. August 2017

John zeigte Carl, Lucas und mir das Spiel „Tiny Epic Quest“ von Gamelyn Games. Eine Fantasylandschaft wird durch eine Handvoll Karten gebildet. Diese sind per Schiff, Floss, Pferd oder zu Fuss zu bereisen. Jeder hatt verschiedene Zielorte, um in den Hauptquesten Schwert, Schild und Zauberstab zu ergattern. Tatsächlich schaffte keiner von uns, alle drei Gegenstände einzusammeln, da es auch andere Wege für Siegpunkte gab. Zaubersprüche lernen zum Beispiel oder sich mit den endlosen Horden der Goblins herum zu schlagen. Jeder ist hierfür mit drei Figuren unterwegs. „Tiny Epic Quest“ kommt in gewohnter Qualität der Tiny Epic Spiele daher, was Ausstattung und Spielspaß angeht. Ein witziges Detail sind die an den Spielfiguren zu befestigenden Ausrüstungsgegenstände. Ob der Schwerkraft Verlag, welcher die anderen Spiele in deutscher Version veröffentlichte, dies auch bei diesem Spiel machen wird, ist noch offen. Das Spiel wusste uns zu unterhalten!

Anschließend spielten wir „10 Minuten Raub“ von Nick Sibicky. Jeder ist an einem Raubzug durch den Turm des Zauberers beteiligt. Die dafür ausliegenden Karten haben Zahlen- und Zeichensymbole. Wer davon jeweils die meisten sammelte, erhält Punkte. Hübsch gestaltet und flott gespielt. Auch dieses Spiel mochten wir!

Gerhard, Markus, Patrick und René spielten „Anachrony“. Für alle, außer Patrick, war es neu und so wurde auf die unterschiedlichen Fähigkeiten und Startbedingungen verzichtet. Es gefiel allen ganz gut, auch wenn der Einstieg nicht einfach ist und die Vielzahl der Möglichkeiten verwirrend sein kann. Die Spielzeit zog sich wohl etwas grenzwärtig lang hin…

Deniz, Georgios, Manfred und Ralf spielten zuerst „First Class“ vom Hans im Glück Verlag. Die Meinungen zum Spiel waren wohl anschließend durchwachsen.

Danach kam in Form der Kartenspiele „5 Gurken“ und Futschikato“ von Friedeman Friese leichtere Kost auf den Tisch, die allen zusagte!

Der Beitrag wurde am Donnerstag, den 31. August 2017 um 12:06 Uhr veröffentlicht und wurde unter Dienstagsrunde abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben:

Ihre Daten werden niemals an Andere weiter gegeben. Die Email-Adresse wird nicht angezeigt. Notwendige Felder sind so markiert: *

*
*